Samstag, 2. November 2013

Ka Hancook - Tanz auf Glas

Autorin: Ka Hancook
Verlag: Knaur HC
ISBN-10: 3426653222
ISBN-13: 978-3426653227


Klappentext:
Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt, wird die Kraft ihrer Gefühle einer harten Prüfung unterzogen.

Meine Meinung:
Wo soll ich anfangen? Lucy ist familiär Krebs-Vorbelastet, Mickey hat eine Bipolare Störung. An Lucys 21. Geburtstag lernen sich die beiden in Mickeys Bar kennen und sind sofort Feuer und Flamme füreinander. Doch durch seine psychische Erkrankung will Mickey keine Beziehung mit Lucy beginnen. Doch Lucy bleibt hartnäckig und die beiden werden ein Paar. Später heiraten sie sogar. Gemeinsam bekämpfen sie Lucys erste Krebserkrankung und Mickeys unregelmäßige Abstürze in den Wahnsinn. Doch nach 11 Ehejahren gerät ihre Welt gehörig durcheinander.
Das Buch wird aus der Sicht von Lucy erzählt, jedoch erfahren wir auch immer etwas aus Mickeys Sicht am Anfang jedes Kapitels. Das fand ich sehr gut und bewegend, denn der Leser bekommt so auch mit wenn Mickey am Abstürzen ist. Ich saß dann immer da und dachte "Nein Mickey, bitte nicht".
Die ersten Kapitel spielen abwechselnd in der Vergangenheit und in der Gegenwart. Durch die Rückblicke erfahren wir mehr über diese wunderbare, einzigartige Beziehung der beiden.
Wichtige Personen der Geschichte sind auch noch Lucys ältere Schwestern Pris und Lily. Die drei Schwestern sind sehr unterschiedliche Gestalten, aber jede für sich ist liebenswert und hat ein ordentliches Paket mit sich herumzuschleppen. Pris ist Single und lebt für ihre Karriere, Lily ist verheiratet und wünscht sich nichts sehnlicher als ein Baby mit ihrem Mann Ron. Leider klappt es mit eigenen Kindern nicht und so wollen sie ein Kind adoptieren. So lebt jede der drei ein eigenes Leben aber durch den frühen Tod des Vaters und des grausamen Sterbens der Mutter (an Krebs) halten die drei Schwestern zusammen und sind immer füreinander da.
Ebenso wichtig für die Geschichte ist Mickeys Therapeut Gleason. Er unterstützt Mickey seit Jahren im Kampf gegen seine Krankheit und ist sowohl für Mickey als auch für Lucy ein sehr wichtiger Mensch.
Alle Hauptfiguren hat Ka Hancook sehr liebevoll beschrieben und ich mochte von Anfang an alle Personen mit all ihren Ecken und Kanten.
Der Schreibstil von Ka Hancook ist mitreißend. Ich fühlte sowohl mit Mickey als auch mit Lucy mit. Normal bin ich ein schneller Leser und der Schreibstil von Ka Hancook passt da perfekt dazu, trotzdem hab ich relativ lange für das Buch gebraucht. Oft musste ich es auf die Seite legen weil ich emotional so aufgewühlt war. Die letzten 300 Seiten hab ich dann gestern abend gelesen. Bis um 2.15 Uhr war ich wach und die letzten beiden Stunden nur noch am Heulen. Ich habe so mitgelitten. Das Buch hat mich total berührt, von der ersten bis zur letzten Seite. Heute in der Bücherei beim Zurückgeben hab ich der Mitarbeiterin das Buch sehr ans Herz gelegt und sie meinte, dass das Buch nichts für sie wäre, wenn es so traurig ist. Aber so traurig ist es eigentlich nicht. Es ist berührend, macht einen nachdenklich und gleichzeitig ist man glücklich und hoffnungsvoll. Die Geschichte von Lucy und Mickey kann einem auch Kraft geben, denn man sieht was man mit Liebe alles erreichen kann. Da fällt mir Teresa Enkes Aussage auf der PK nach dem Tod ihres Mannes ein: "Wir dachten halt mit Liebe geht alles, aber das stimmt nicht immer". Dieses Buch zeigt uns, dass mit Liebe alles gehen kann. Danke Ka Hancook für diese wunderschöne Liebesgeschichte.

Fazit:
Lesen, genießen und Taschentücher bereithalten!


Mittwoch, 9. Oktober 2013

Caroline Lenz - Dann klappt´s auch mit dem Doktor

Autorin: Caroline Lenz
Verlag: Ullstein Verlag 
ISBN-10: 3548283632
ISBN-13: 978-3548283630


Klappentext:
Kinderärztin Dr. Anna Plüm liebt ihren Job. Selbst dann, wenn die Eltern ihrer kleinen Patienten das Fieber lieber auspendeln als behandeln lassen wollen oder Macho-Oberarzt Dr. Klemme ihr mal wieder das Leben zur Hölle macht. Als Anna eine eigene Ambulanz leiten soll, glaubt sie, das große Los gezogen zu haben, bis sie ihren neuen Kollegen Nils kennenlernt: Ein Pullunder tragender Psychologe, der sich gleich am ersten Tag als Spaßbremse erweist – schlimmer geht’s nicht, denkt Anna. Doch warum lassen sie dann seine braunen Augen nicht mehr los?

Eigene Meinung:
Ich habe noch einige Bücher der Bücherei zuhause und dann fällt die Entscheidung immer schwer, welches Buch als nächstes gelesen wird. Hilfreich ist für mich dann immer die ersten Seiten der Bücher zu lesen und dann ist es doch leichter. "Dann klappt´s auch mit dem Doktor" war das letzte Buch meines Stapels und hat mich sofort überzeugt. Innerhalb eines Tages hab ich die Geschichte von Dr. Anna Plüm durchgelesen. Habe mit ihr gelacht, gelitten, war müde und euphorisch.
Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Anna erzählt. Anna ist Kinderärztin mit Leib und Seele. Die Schichtdienste nerven sie zwar manchmal (und damit auch das fehlende Privatleben), Überstunden nimmt sie gelassen hin, trotzdem hat sie ihren Traumjob gefunden. Sie wähnt sich am absoluten Ziel ihrer Träume, als sie eine eigene Ambulanz leiten soll. Doch die Freude ist schnell vergangen als sie ihren Kollegen kennenlernt: Den Psychologen Dr. Nils Denner. Ihre erste Begegnung mit Nils stellt ihn als absolute Spassbremse dar, was Anna überhaupt nicht verstehen kann. Außerdem ist er ein Chaot der überall schimmlige Teetassen stehen lässt: Sogar die Putzfrauen der Klinik weigern sich sein Büro zu putzen. Werden sich die beiden doch noch zusammenraufen?
Doch die Kämpfe mit Nils sind nicht das einzige Problem in Annas Leben: Ihre nervige Nachbarin verbrüdert sich mit Annas noch nervigerer Mutter, ihre besten Freunde Till und Vera giften sich bei jeder Begegnung an und auch ihr vermeintlicher Traummann, Schönheitschirurg Ben ist auch nicht so wirklich der "Bringer". Schafft es Anna sich all ihrer Probleme zu entledigen?
Caroline Lenz arbeitet selber als Kinderärztin und schreibt nur in ihrer Freizeit. Leider muss ich hier schon sagen, denn "Dann klappt´s auch mit dem Doktor" ist ein superschönes Buch, welches wirklich Lesespass bringt. Die kleinen und großen Probleme von Anna haben mich mitgerissen. Die Haupt-Charaktere sind absolut liebenswert beschrieben. Besonders ins Herz geschlossen hab ich Frau Goldstein, die Sekretärin der Ambulanz. Wenn Caroline Lenz wollte, dass man einen Charakter nicht mag, hat sie das auch überzeugend geschrieben: Wenn ich nur mitbekommen habe, dass jetzt dann Dr. Klemme auftritt war ich total genervt.
Doch nicht nur die Hauptgeschichte fand ich toll, auch die kleinen Neben-Dramen machen das Buch so richtig lesenswert. Definitiv eine Leseempfehlung von mir. Was mich allerdings etwas gestört hat: Das schnelle Ende. Das hätte man meiner Meinung nach noch etwas ausschmücken können.


Mein Fazit:
Ein tolles Lesevergnügen und macht definitiv Lust auf mehr Bücher der Autorin, aber das Ende war mir dann zu sehr abgeschnitten. Darum 4 von 5 Büchern



Mittwoch, 25. September 2013

Paige Toon - Du bist mein Stern

Autorin: Paige Toon
Verlag: Fischer 
ISBN-10: 359617936X
ISBN-13: 978-3596179367



Klappentext:
Ein Stern zum Greifen nah!
Was würdest du tun, wenn dein Chef der heißeste Rockstar der Welt wäre?
Könntest du Job und Privatleben trennen?
Meg kann es nicht fassen - sie soll die neue persönliche Assistentin, von Rockstar Johnny Jefferson werden! Und zwar sofort.
Und bevor Mag auch nur begreifen kann, was da gerade mit ihr passiert, sitzt sie auch schon im Flugzeug nach Los Angeles und taucht ein in eine Welt voller Glamour und Promisternchen.
Mag versucht ihren Job so professionell wie möglich zu machen, aber Johnny macht ihr die Sache nicht wirklich leicht. Er ist einfach viel zu sexy und seine Augen viel zu unverschämt schön!
Zum Glück ist da noch Johnnys Freund Christian, der Meg mit seiner ruhigen Art dabei hilft, einen kühlen Kopf zu bewahren. Allerdings - wie lange noch?

Meine Meinung:
Meg ergattert einen (vermeintlichen) Traumjob. Sie wird die P.A. (persönliche Assistentin) von Johnny Jefferson, einem sehr angesagten Rockstar. Sie bekommt in seiner Villa im La-La-Land ein eigenes Zimmer, kann den Pool mitbenutzen und die ersten Tage im neuen Job sind relativ entspannt. Zu Johnny hat sie anfangs auch kaum Kontakt. Das ändert sich aber mit der Zeit und es beginnt zu kribbeln zwischen Meg und ihrem Chef. Doch Meg verbietet sich die Schwärmereien für Johnny, denn erstens ist er ihr Chef und zweitens ist er mit Serengeti Knight liiert, einer Hollywood-Schauspielerin. Im ersten Teil des Buches ist die Geschichte noch locker, leicht und lustig. Meg taucht ein in die Welt des Glamours von La-La-Land. Sie ist auf Filmpremieren, auf After-Show-Partys und kommt in die angesagtesten Clubs. Doch schon bald erlebt sie auch die Schattenseiten. Johnnys Verhalten ist ein Auf und Ab der Gefühle. Die Art wie er es schafft Serengeti loszuwerden ist alles andere als nett und als seine Welt-Tournee beginnt stürzt Johnny richtig ab. Ohne Alkohol und Groupies geht gar nichts und richtig schockiert ist Meg, als sie ihn beim Drogen-Konsum erwischt. Ihre anfänglichen Sorgen werden von Johnnys Manager Bill ignoriert. Einzig Christian, Johnnys bester Freund und Biograph versteht ihre Sorgen und hilft ihr, wenn sie sich nächtelang um Johnny kümmern muss. Erst als die Presse von Johnnys Abhängigkeit erfährt und Meg sich sorgen macht, dass er sich etwas antut traut sie sich die Reißleine zu ziehen und mit Johnnys durchzubrennen. In einem Cottage in der Einöde, hilft sie Johnny bei einem kalten Entzug und endlich kommen sie sich näher.
Als sie nach dem Entzug zurück nach LA kommen, verändert sich Johnny aber wieder. Er beginnt wieder zu trinken und sich mit Groupies zu amüsieren. Da zieht Meg für sich die Reißleine - kündigt und zieht wieder zurück in die Heimat nach England. Dort muss sie feststellen, dass sie sich durch ihren Job komplett von ihrer besten Freundin entfernt hat. Nach und nach bauen die beiden Frauen wieder eine Beziehung zueinander auf und auch die Freundschaft zu Christian, der im gleichen Ort wohnt vertieft sich. Meg und Christian gründen sogar eine WG und langsam vertiefen sich ihre Gefühle. Da taucht Johnny wieder auf und Meg muss sich entscheiden.
"Du bist mein Stern" hat mich in typischer Paige-Toon Manier gefesselt. Den Anfang fand ich zwar etwas schleppend aber nach gut einem Viertel konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Megs Gefühls-Auf-und-Ab war absolut nachvollziehbar und durch die Ich-Perspektive sehr greifbar. Auch die Schattenseite im berühmten Show-Bizz werden nicht beschönigt. Sex, Drugs und Rock-n-Roll spiegelt Paige Toon real wieder. Johnnys innere Zerrissenheit haben mich mitleiden lassen mit ihm und Meg. Ihre Freude als sie und Johnny sich näher kommen hat mich auch glücklich gemacht. Wenn sie verzweifelt war, war ich es auch. Also absolut typisch Paige-Toon.
Die Personen sind auch wieder gewohnt sympathisch beschrieben, egal ob es sich um die Hauptpersonen oder um Nebenpersonen wie z.B. Rosa, die Köchin handelt. Sogar die anfangs so hochnässige Serengeti wächst einem mit der Zeit ans Herz.
Also eigentlich ein Top-Roman. Nun kommt aber das große ABER. Ich kann diesem Buch keine Topwertung verleihen. Das Ende und v.a. der Epilog haben mich zutiefst schockiert. Ich kann euch nicht zuviel verraten, denn natürlich sollt ihr das Buch selbst lesen und euch eine eigene Meinung bilden, aber was Meg da macht empfinde ich als absolutes No-Go! Mittlerweile weiß ich, dass es noch eine Fortsetzung gibt, die wohl besser ist, aber da ich sie nicht kenne und ja nur eine Rezi über "Du bist mein Stern" schreibe, steht meine Meinung jetzt so fest. Das Buch ist aber trotzdem absolut lesenswert, weil es nichts beschönigt und den Leser gewohnt mitreißt.


Mein Fazit:
Ich fand "Du bist mein Stern" anspruchsvoller zu lesen als meine bisher gelesenen Paige Toon Bücher, trotz der gewohnt leichten und lockeren Sprache. Doch das Ende und der Epilog haben mir wirklich das Lesevergnügen verdorben. Darum gibt es von mir nur 3.5 Bücher.

Susan Mallery - Schönes Leben noch

Autorin: Susan Mallery
Verlag: Erschienen bei Mira Taschenbuch im Cora Verlag 
ISBN-10: 3862783308
ISBN-13: 978-3862783304



Klappentext:
Auf Nimmerwiedersehen!" Die Worte von damals klingen Jill noch in den Ohren, als sie das Ortschild von Los Lobos wiedersieht. Ein untreuer Ehemann und ein verlorener Job lassen ihr allerdings keine andere Wahl, als an den Ort ihrer Kindheit zurückzukehren. Genau die gleiche Idee hatte auch MacKenzie Kendrick, ihre erste große Liebe. Der ehemalige Undercover-Cop ist vollkommen ausgelaugt und hofft, in dem verschlafenen Nest wieder zu Kräften zu kommen. Doch so verschlafen ist Los Lobos gar nicht. Ehe sie sich versehen, haben Jill und Mac mehr Drama in ihrem Leben als zu Großstadtzeiten. Mafiabosse, Sozialarbeiter, wütende Expartner und eine ziemlich aufgeweckte Achtjährige sorgen dafür, dass das zarte Pflänzchen der Liebe zwischen ihnen erst einmal starke Wurzeln ausbilden muss, bevor es richtig erblühen kann.

Meine Meinung:
Das Buch beginnt mit einem Knall. Wer will schon seinen Ehemann beim Fremdgehen mit der Sekretärin erwischen? Als krönenden Abschluß erhält sie in der Kanzlei in der sie arbeitet, statt der Partnerschaft die Kündigung und so findet sich Jill kurz darauf in ihrem Heimatort Los Lobos wieder, wo sie zu ihrer Tante zieht. In Los Lobos wartet schon die nächste Überraschung auf Jill - Ihre erste große Liebe Mac hat genug vom Leben als Undercover Cop in der Großstadt und ist ebenfalls zurück nach Los Lobos gezogen - genau ins Nachbarhaus. Mac hat ebenfalls eine unglückliche Ehe hinter sich und während Jills Ehe kinderlos geblieben ist, hat Mac eine Tochter - Emily. Nachdem Mac seine Tochter länger nicht gesehen hat, wird Emily die Ferien bei ihrem Vater und Bess, Jills Tante verbringen. Emily ist tief enttäuscht von ihrem Vater und verunsichert, wie sie sich ihm gegenüber Verhalten soll. Ihre Enttäuschung äußert sie z.B. darin, dass die Farbe ihres Essens immer der ihrer Kleidung entsprechen muss. Gar nicht so einfach.
Als Jill vorübergehend die Anwaltskanzlei im Ort übernimmt, taucht ein weiteres Problem auf: Ein ehemaliger Klient von ihr taucht auf. Mac vermutet hinter dem unscheinbar wirkenden Mann einen einflußreichen Mafioso.
So müssen sich Mac und Jill nicht nur mit ihrer Vergangenheit auseinander setzen, sondern auch mit ihren wiederaufkeimenden Gefühlen, Emily, Bess, dem Mafioso und Jills Sekräterin, die nicht wirklich arbeitswütig ist. Aus dem Hintergrund versucht auch noch Jills Vater die Fäden in die Hand zu nehmen. Werden Jill und Mac es schaffen heil aus diesem Chaos herauszukommen?
Dieses Buch konnte ich wieder nicht aus der Hand legen. Wie immer war das Buch absolut fesselnd geschrieben, aber dennoch nicht zu anspruchsvoll. Da mein Real-Life momentan etwas chaotisch und anstrengend ist, sind die Bücher von Susan Mallery genau das richtige für mich. Lustig, romantisch, spannend und mit einer großen Portion Herz geschrieben. Wie schon die Fools Gold Reihe spielt auch "Schönes Leben noch" in einer Kleinstadt mit absolut sympathischen Einwohnern.
Mir gefällt bei "Schönes Leben noch" v.a. die teilweise alltäglichen Probleme der Hauptpersonen sehr gut. Es läuft eben nicht immer alles nach Plan A, sondern manchmal braucht man auch einen Plan B. Man hätte ja auch, z.B. die Beziehung von Mac zu seiner Tochter normal schildern können - aber nein, die beiden haben Probleme miteinander die auch sehr gut aus der Sicht von Emily geschrieben werden, v.a. ihre innere Zerrissenheit was die Gefühle die sie für ihren Vater hat betrifft. Auch dass sich Bess ausgerechnet in einen Mafioso verliebt verleiht dem Roman noch ein bißchen Extrawürze. Die Personen handeln absolut realitätsnah und verständlich.So etwas spricht meiner Meinung nach enorm für ein Buch.
Was mich noch besonders amüsiert hat: Jills Versuche, den BMW ihres untreuen Ehemanns zu schrotten. Einfach zum laut loslachen.

Mein Fazit:
Sowohl die Story als auch die Hauptpersonen haben mich absolut überzeugt. Ganz klar 5 Bücher und eine Leseempfehlung von mir.


Montag, 23. September 2013

Susan Mallery - Stadt, Mann, Kuss - Fool´s Gold 1

Autorin: Susan Mallery
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag 
ISBN-10: 3899419626 
ISBN-13: 978-3899419627


Klappentext:
Malerisch am Fuße der Sierra Nevada liegt die kleine Stadt Fool's Gold. So hübsch der Ort auch ist, hat er ein großes Problem: ihm laufen die Männer davon. Die erfolgreiche Stadtplanerin Charity Jones soll Abhilfe schaffen - und bekommt ein ganz anderes Problem: ihr laufen die Männer nur so zu. Oder zumindest ständig über den Weg. Wie der ehemalige Radrennprofi Josh. Er hat alles, was einen Mann gefährlich macht: gutes Aussehen, Charme, Sexappeal - und seelische Narben, die er zu verstecken sucht. Also definitiv kein Mann für sie. Außerdem hat sie sich ja schon für Robert als zukünftigen Ehemann und Vater ihrer Kinder entschieden. Und in der Liebe sollte man doch auf seinen Kopf und nicht auf sein Herz hören, oder?

Meine Meinung:
Nach Band 3 und Band 4 nun doch noch Band 1 der Fool´s Gold Reihe von Susan Mallery. Die Hauptpersonen in Band 1 sind zum einen der besten Freund von Ethan Hendrix (ja, dem Bruder der Hendrix-Drillinge) Ex-Radrennprofi Josh und die lange verschollene Enkelin der Bürgermeisterin Charity Jones.
Charity ist neu nach Fools Gold gekommen um dort als Stadtplanerin zu arbeiten. Charity hat keine wirklichen Wurzeln. Während ihrer Kindheit und Jugend hatte sie nur ihre mittlerweile verstorbene Mutter, die aber sehr unbeständig war und laufend von einem Ort zum anderen gezogen ist. Voller Elan stürzt sich Charity in ihre neue Arbeit und wohnt anfangs im Hotel. Während ihrer Arbeit lernt sie Josh kennen. Josh war früher Profi-Radrennfahrer der sogar die Tour de France gewonnen hat. Nach einem Unfall bei dem sein Teamkollege ums Leben kam, ist Josh nicht mehr offiziell aufs Rad gestiegen und arbeitet in Fools Gold. Während sich Charity entschließt dass ihr Kollege Robert der perfekte Vater für ihre Kinder ist, funkt es jedes Mal zwischen ihr und Josh wenn sich die beiden begegnen. Ziemlich schnell landen die beiden zusammen im Bett. Doch dann gibt es Unregelmäßigkeiten im Finanzetat von Fools Gold und eine externe Buchprüferin wird zu Rate gezogen und Charity erfährt von der Bürgermeisterin Marsha, dass sie ihre verschollene Enkelin ist. Ziemlich viel auf einmal für Charity und dann muss sie sich entscheiden - nimmt sie den langweiligen aber soliden Robert oder den aufregenden Josh?
Josh kämpft währenddessen mit den Geistern seiner Vergangenheit. Von diversen Firmen und Leuten wird er gedrängt wieder aufs Rad zu steigen, doch Josh kann den Unfall nicht vergessen. Er fährt nur nachts seine gewohnte Tour und achtet strikt darauf dass ihn niemand dabei beobachtet. Außerdem trauert er immer noch um seine Freundschaft zu Ethan. Wird er sich ein Herz nehmen und die Schranken zwischen ihm und Ethan niederreißen? Wird er sich doch noch zu einem Comeback überreden lassen?

Der erste Teil der Fools Gold Reihe hat mich genauso begeistert wie Teil 3 und Teil 4. Wir lernen die wichtigsten Hauptpersonen der Reihe nach kennen: Die Hendrix-Drillinge, die Bürgermeisterin Marsha, die Eventplanerin Pia oder Raoul.
Susan Mallery beschreibt alle ihre Protagonisten mit sehr viel Herz und Humor. Charity und Josh machen eine interessante Wandlung durch: Charity, die zuerst vollkommen allein auf der Welt ist, lernt ihre Großmutter kennen und erfährt wie es sein kann eine Familie zu haben. Josh wird anfangs sehr extrem (fast schon zu sehr) als Sexsymbol dargestellt, mit der jede Frau in Fools Gold schlafen will. Josh lässt die Bewohner in dem Glauben dass er einen enormen Frauenverschleiß hat. So hat er zumindest in Sachen "Frauen" seine Ruhe. Die Bewohner haben in trotzdem auf dem Kieker, denn sie wollen Josh nur all zu gern wieder auf dem Rennrad sehen. Langsam öffnet er sich Charity.
Die Sprache ist gewohnt locker, wie man es von Susan Mallery gewohnt ist. Die Personen sind alle absolut liebenswert und total sympathisch mit all ihren Ecken und Kanten. Der Roman ist in sich abgeschlossen und egal ob man Band 1 oder Band 4 liest, man versteht die Zusammenhänge. So etwas ist mir sehr wichtig. Ich freue mich schon auf Band 5 und werde in der Zwischenzeit die Novellen lesen.
Öfters erlebt man die gleichen Situationen aus verschiedenen Perspektiven und taucht so tiefer in die Gefühle von allen Beteiligten ein. Allgemein kann man in bisher allen Susan Mallery Geschichten die Gefühle der agierenden Personen super nachvollziehen. Egal ob die Agierenden glücklich, traurig, euphorisch oder nachdenklich sind. Das ist definitiv ein großer Pluspunkt für Susan Mallery!

Mein Fazit:
Natürlich sind die Romane etwas seicht, aber trotzdem mit ganz viel Gefühl und genau das gefällt mir. Einfach nur lesen, entspannen und genießen. 5 Bücher von mir!

Buchzugänge KW 38

Eigentlich dachte ich, dieses Mal fällt der Post aus, aber nein, am Samstag nacht sind noch 4 Bücher auf meinen Ebook-Reader gewandert und zwar:

Readers have fallen in love with the town and people of Fool's Gold in Susan Mallery's New York Times bestselling series. Meet her latest couple in this special Fool's Gold novella!
Fayrene Hopkins may be only twenty-four years old, but she runs her own business and has big plans—plans that don't involve falling in love yet. She's determined to make her mark on the world before settling down.
She thinks she's got life all figured out—until she meets Ryan Patterson on her latest job. Fayrene senses his interest in her, and she has to admit he gets her pulse racing. Luckily, starting a relationship with Ryan is safe—he's leaving Fool's Gold when his work contract is up.
Ryan has goals of his own and a job waiting for him in Texas. He doesn't expect to get waylaid by a sassy blonde and cozy town. But what started out as temporary is starting to look like the real thing. If only he can convince Fayrene that some plans are made to be broken.


Fool's Gold, California, a charming small town that's short on men, has captured thousands of readers' hearts in Susan Mallery's New York Times bestselling series. Discover what makes these contemporary romances a must-read with Almost Summer, a Fool's Gold novella.
Ever since she was young, Paige McLean has longed to see the world. Still, she never imagined the world would land on her doorstep in the form of a charming British surgeon who needs a place to stay when his plans fall through.
After a devastating loss, Alistair Woodbury has vowed to live his life alone. But in all his travels, he hasn't encountered a town as welcoming as Fool's Gold, nor a woman as caring—or as beautiful—as Paige. Her compassion warms him almost as much as their stolen kisses.
When it's Alistair's time to leave, will his brief visit turn into a lifetime stay?


Pet groomer Carina Fiore wants nothing more than to confess her feelings to the man she loves. She's drawn to veterinarian Cameron McKenzie's good looks, caring nature and especially his devotion to his young daughter. But he's also her boss and a good friend. Putting her heart on the line could cost Rina both her job and their friendship forever.
Since his divorce, Cameron hasn't been willing to trust his heart--or his daughter--with anyone else. For months he's pushed away all thoughts of taking Rina in his arms and kissing her, unwilling to risk their friendship for a single night of pleasure. But when a kiss under the mistletoe unlocks the simmering passion between them, Rina and Cameron may just find love for the holidays after all...


When Katie McCormick finds out that her sister is marrying her ex, she finally agrees to a setup for the big day. To her surprise, Jackson is a catch. But when wedding catastrophe ensues, will their sparks fizzle or ignite into flames?
 
Ja, alle auf Englisch, damit ich das nicht verlerne ;-)
Bis nächste Woche
Micha

Montag, 16. September 2013

Susan Mallery - Wer hat Angst vorm starken Mann - Fools Gold 3

Autor: Susan Mallery
Verlag: Erschienen bei Mira Taschenbuch im Cora Verlag 
ISBN-10: 3899419901
ISBN-13: 978-3899419900


Klappentext:
Wenn es ums Organisieren geht, ist Eventplanerin Pia O'Brien unschlagbar. Aber das geht jetzt doch ein wenig zu weit: Ihre beste Freundin hat ihr drei befruchtete Eizellen und die Bitte, diese auszutragen, hinterlassen. Natürlich würde Pia gerne den letzten Wunsch ihrer Freundin erfüllen, aber der Gedanke daran, alleinerziehende Mutter von Drillingen zu werden, bringt sie beinahe um den Verstand. Sie kann ja nicht mal eine Zimmerpflanze am Leben erhalten! Da hilft es auch nicht, dass sie ausgerechnet jetzt Raoul Moreno kennenlernt. In seiner Nähe kann sie nämlich gleich zweimal keinen klaren Gedanken fassen. Doch dann schlägt er ihr einen Plan vor, der all ihre Sorgen auf einen Schlag zerstreuen könnte. Aber kann ein so unkonventioneller Anfang wirklich die perfekte Lösung sein?

Meine Meinung:
Das Buch beginnt mit einem Knaller. Die sonst so organisierte Pia O´Brien bekommt drei Eizellen von ihrer kürzlich an Krebs verstorbenen Freundin Crystal vererbt. Damit hatte Pia nun überhaupt nicht gerechnet. Sie dachte, sie würde Crystals Kater erben. Was nun? Nicht einmal der Kater mochte Pia wirklich und nun soll sie Mutter werden?!?!
Als sie nach der Testamentseröffnung einen Termin mit dem reichen, gutaussehenden Raoul hat, hat sie einen kleinen Nervenzusammenbruch und erzählt ihm alles.
Er versucht Pia zur Seite zu stehen und hört ihr zu. Ebenso bei ihrem zweiten Termin bei dem es eigentlich auch um ein Event gehen soll, hat Pia immer noch eine Embryo-Krise. Da Raoul der anfangs der einzige ist, der von Pias Erbschaft weiß, freunden sich die beiden an. Als Pias Entscheidung immer mehr zu "Babys bekommen" tendiert, bietet sich Raoul als Schwangerschaftsbegleiter an, der Pia alle Gelüste erfüllt (z.B. mitten in der Nacht saure Gurken). Als Pias Gynäkologin ihr empfiehlt vor der Befruchtung noch einmal Sex zu haben, macht sie die Probe aufs Exempel und spricht Raoul darauf an und so beginnt eine wunderbare Liebesgeschichte. Es dauert nicht lange, bis aus dem Schwangerschaftsbegleiter Raoul der Verlobte wird. Doch werden die beiden glücklich? Reicht es für eine Beziehung/Ehe sich nur gut zu verstehen? Pia stürzt von einem Gefühlswirrwarr ins nächste....

Ein Buch über Fool´s Gold zu lesen ist wie heimkommen. Man trifft die bekannten Gesichter wie z.B. die Bürgermeisterin Marscha, die Hendrix-Drillinge Dakota, Nevada und Montana und Denise, die Mama der Drillinge. "Wer hat Angst vorm starken Mann" ist mein zweiter Roman über Fools Gold und hat mich genauso begeistert wie der erste. Auch im dritten Teil beschreibt Susan Mallery total liebenswerte Hauptdarsteller die man einfach gern haben muss. Ich finde sowohl Pia als auch Raoul absolut glaubwürdig. Man nimmt ihnen ihre Gefühle und Gedanken definitiv ab. Egal ob es eher positive oder negative sind.
Die Wandlung von Pia, von der schüchternen, alleingelassenen jungen Erwachsenen zu Pia, der besorgten, liebevollen Bald-Mama ist absolut nachvollziehbar. Jeder, der dieses Buch liest wird verstehen, wie sie sich gefühlt hat, als erst ihr Vater Selbstmord begangen hatte und danach ihre Mutter sang- und klanglos aus ihrem Leben verschwand. Ebenso wie die Freunde die sie im Lauf der Zeit hatte - jeder hat sie verlassen. Und zu guter Letzt noch der Kater von Crystal der bei ihr nie auftaute aber in seinem neuen Zuhause bei der Barbesitzerin Jo sofort zu schnurren begann. Total verständlich dass Pia erstmal an Raouls Absichten zweifelt, oder? Wie sie sich aber nach und nach zu öffnen beginnt ist einfach wunderschön beschrieben.
Besonders sympathisch fand ich in diesem Band die Gynäkologin. "Haben sie noch einmal Sex bevor sie schwanger werden!" welche Gyn würde das ihren Patienten raten?
Denise, die Mutter der Hendrix Drillinge mag ich auch von Begegnung zu Begegnung lieber und ich wünsche ihr, dass sie auch noch ihr Glück findet!
Obwohl "Wer hat Angst vorm starken Mann?" ein in sich abgeschlossener Roman ist, erfahren wir trotzdem wie es mit den Paaren aus Band 1 und 2 (die unbedingt noch in der Bücherei ergattert werden müssen) weiter geht und die Story-Line für Band 4 (die Dating Show) ihren Ursprung. Dies geschieht aber eher nebenbei, was ich sehr sympathisch finde.

Mein Fazit:
Susan Mallery hatte mich vom ersten Wort an gefesselt und ich freue mich schon wieder, zurück nach Fools Gold zu kommen. Definitiv 5 Bücher!

Samstag, 14. September 2013

Buchzugänge KW 37


Nachdem es letzte Woche doch ein paar Bücher mehr waren, war ich diese Woche nicht wirklich Bücher shoppen. Genau 1 Buch ist auf meinen Reader gewandert und das auch hauptsächlich nur, weil es ihm Angebot ist und ich schon einige positive Rezis darüber gelesen habe:


Jordis Lark - Rauklands Sohn
Ronan ist Sohn des mächtigsten Herrschers im Nordmeer. Er fürchtet weder Schmerz noch den Tod. Die einzige Liebe, die er kennt, gilt dem Schwert. Doch dann verliert Raukland durch seine Schuld eine Schlacht und Ronan wird zur Strafe auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Diese muss er für Raukland gewinnen, sonst verliert er den Thron. Doch mit Waffengewalt ist das aussichtslos: Ronan braucht nicht nur einen Freund an seiner Seite, sondern er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor.
Momentan für 99 cent erhältlich (nein, ich hab es noch nicht gelesen, dafür andere tolle Bücher von denen es bald die Rezis gibt ;-))



Ach ja, ich hatte ja noch ein Rezi-Exemplar bekommen. Hab ich schon wieder fast vergessen *ups* Sorry Britta. Ich hab ja noch Zitronentagetes von Britta Orlowski bekommen. Ein absolut super Buch, es gibt sogar schon eine Rezi dazu
Habt eine schöne Woche!

Susan Mallery - Frisch geküsst ist halb gewonnen

Autorin: Susan Mallery
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag 
ISBN-10: 3899418301
ISBN-13: 978-3899418309
Reihe: Die Titan-Schwestern Band 3


Klappentext:
Ein klarer Fall von Stockholm-Syndrom! Anders kann Izzy sich nicht erklären, wieso der umwerfende Nick darauf besteht, sie zu lieben. Schließlich hat er sie entführt und ohne ihre Zustimmung auf seine Ranch verschleppt. Hier soll sie sich von der Explosion erholen, bei der sie beinahe komplett erblindet ist - und endlich zustimmen, sich der notwendigen Operation zu unterziehen, die ihr das Augenlicht wiedergeben kann. Doch Izzy hat zum ersten Mal in ihrem Leben Angst. Davor, dass die Operation schief geht und sie nie wieder sehen kann. Und davor, das größte Abenteuer ihres Lebens zu wagen - einen Mann aus ganzem Herzen zu lieben.

Meine Meinung:
So, nun hab ich also auch die Titan-Schwester kennengelernt und ganz im Besonderen Izzy. Das Buch beginnt mit Izzys aktuellere Situation - sie ist depressiv, da sie nach einer Explosion fast blind ist. Ihre Schwestern wissens ich nicht mehr zu helfen und engagieren Nick um ihr zu helfen und ihr die Angst vor der wichtigen Augen-OP zu nehmen. Nick hat eine Pferdefarm und Izzy soll dort als Pferdetrainerin arbeiten. Auf der Farm haben Firmen öfters Meetings und Seminare und hin und wieder holt Nick für ein Wochenende Kinder zu sich, die schlimme Erfahrungen gemacht haben. Langsam legt Izzy ihre Zickigkeit ab und verändert sich. In ihrem "früheren" Leben war sie eine verwöhnte Luxusgöre, die sich nur um sich selbst gekümmert hat und sich auf dem Reichtum ihres Vaters ausgeruht hat, obwohl sie ihren Vater zutiefst verabscheut. Eine sehr interessante Szene in diesem Buch ist übrigens ein Treffen von Izzy und Jed Titan auf der Farm. Jed will wissen ob sich Izzy schon operieren hat lassen, denn so halb blind wäre sie von überhaupt keinem Nutzen für ihn. So könne er sie nicht "gut und gewinnbringend" verheiraten. Ich denke, diese Szene zeigt am Besten was Jed von der "alten" Izzy hält.
Während Izzy ihre Angst Stück für Stück ablegt kommt sie auch Nick näher. Doch Nick hat ein Geheimnis. Er ist der beste Freund vom Erzfeind der Titan-Schwestern: Ihrem Halbbruder Garth. Garth will die Familie Titan vernichten und hat das auch schon bei Izzys Schwestern versucht, ist aber gescheitert. Für Izzy und ihre Schwestern steht fest, dass Garth auch für die Explosion auf der Bohrinsel verantwortlich ist, bei der Izzy verletzt wurde.
Nick steckt in einem Zwiespalt - soll er Izzy von seiner Verbindung zu Garth erzählen? Und natürlich ist da auch immer noch die Frage im Raum: Wird sich Izzy noch operieren lassen?
Ich hatte ja bei der Engelssturm Reihe bemängelt, dass man zu sehr ins Geschehen geworfen wird, wenn man Teil 1 nicht kennt. Das hab ich bisher bei Susan Mallery gelobt, aber nicht dieses Mal. Bei den Titan-Schwestern wird man schon etwas sehr in die Geschichte geschmissen - es ist immer von der Explosion auf der Bohrinsel die Rede. Welche Bohrinsel? Welche Explosion?? Das hat mir ehrlich gesagt bei dieser Geschichte nicht so gut gefallen. Auch wird öfters von Izzys früherem Charakter gesprochen - Welcher Charakter? Wir lernen Izzy als depressive Frau kennen, die Angst hat. Angst für immer blind zu sein, Angst vor der totalen Dunkelheit, Angst sich einem Mann zu öffnen, da sie zu oft von ihrem Vater enttäuscht wurde.
Susan Mallery ist etwas zu einer meiner Favorites geworden, mit ihren anderen Büchern. Dieses hier war schon auch schön zu lesen und ich habe auch mit Nick gelitten als er von seiner Vergangenheit erzählt hat und mit Izzy wenn man wieder merkt, wie sehr sie Angst hat vor der Zukunft, aber so wirklich ist der Funke nicht übergesprungen. Es gab einen sehr großen Lichtblick für mich - Nicks schwuler und absoluter tuntiger (nicht böse gemeint) Assistent Aaron. Ohne Aaron wäre das Buch tendenziell nur ein zwei Bücher-Buch geworden, so gibt es Drei. Ich gebe den Titan-Schwestern aber noch eine Chance, mal schauen wie das wird.

Mein Fazit:
Für zwischendurch optimal, hat mich aber nicht komplett überzeugt.



Dienstag, 10. September 2013

Britta Orlowksi - Zitronentagetes St. Elwine Band 3

Autorin: Britta Orlowski
Verlag: Bookshouse Verlag
ISBNs:
9789963727360 (P-Book)
9789963727391 (.pdf)
9789963727407 (.epub)
9789963727414 (.mobi)
9789963727421 (.prc)



Klappentext:
Floriane lebt nun schon einige Jahre mit ihrem Sohn Kevin in St. Elwine. In das ferne Havelland schickt sie Briefe und gaukelt ihren Eltern die Geschichte einer intakten Familie vor. In Wirklichkeit jedoch verschlechtert sich ihre angespannte finanzielle Lage immer mehr. Wie immer halten die Quilterinnen zusammen und schließlich macht Charlotte einen sensationellen Vorschlag. Marc ist der beste Kumpel, den man sich nur vorstellen kann. Dann jedoch geschieht das Unfassbare: Nach einer feuchtfröhlichen Betriebsweihnachtsfeier ereignet sich ein Verkehrsunfall. Als auch noch sein Vater wieder auftaucht, ist nichts mehr wie es einmal war. Die Situation wird immer bedrohlicher, als ein Erpresser seine Familie in Schach hält.

ACHTUNG - ENTHÄLT SPOILER!!!
Meine Meinung:
Floriane und Marc (die beiden Hauptpersonen bei "Zitronentagetes") kennen wir seit Band 1. Floriane ist eine alleinerziehende Mutter aus Deutschland. Ihren Ex-Mann hat sie in ihrem Heimatland Deutschland kennengelernt und nach der Hochzeit ist sie ihm nach Amerika gefolgt. Die Ehe ging in die Brüche, doch Flo wollte nicht zurück zu ihren Eltern, denn die hatten ihr das Scheitern der Ehe früh prophezeit. So landet Flo mit ihrem Sohn Kevin in St. Elwine. Schnell fasst sie dort Fuß, findet einen Job und eine Wohnung und schließt sich der Quiltgruppe an.
Marc ist der beste Freund von Josh (Hauptperson in Band 1). Marc ist sportlich, sympathisch, so richtig ein Mensch zum Pferde stehlen.
Nach einer Firmenfeier hat Marc einen schlimmen Unfall bei dem sein Bein schlimm verletzt wird und eine Frau stirbt. Nachdem er sich auch noch einen resistenten Keim einfängt, entschließen sich die Ärzte (unter ihnen auch Josh´s Frau Liz) zu einer Amputation. Diese Entscheidung wirft Marc vollkommen aus der Bahn. Dann taucht sein Vater wieder in seinem Leben auf nachdem er wegen guter Führung frühzeitig aus dem Gefängnis entlassen wurde.
So kämpft Marc an vielen Enden gleichzeitig: Er hadert mit dem Schicksal, versucht sich langsam an die Prothese zu gewöhnen, versucht seine Mutter nicht zu verletzen weil er doch den Kontakt zu seinem Vater sucht und hat Angst vor dem kommenden Prozess wegen fahrlässiger Tötung. Marc wird richtig unausstehlich und macht den Leuten in seiner Umgebung das Leben zur Hölle. Einzig Flo hält in dieser schwierigen Zeit zu ihm und besucht ihn täglich im Krankenhaus. Zwischen den beiden entwickelt sich eine richtig gute Freundschaft und es beginnt zu kribbeln.
Als er nach seinem Reiha-Aufenthalt zurück nach St. Elwine kommt, hat seine Mutter sein Appartment verkauft. Nun steht Marc vor dem nächsten Problem: Wohin ziehen?? Da bietet ihm Flo an bei ihr und Berta (der Haushälterin von Doc Svenson) zu wohnen.
Flo und Marc unter einem Dach - kann das gut gehen???

Den ersten Teil von St. Elwine fand ich schon richtig gut, Teil zwei hat meiner Meinung nach geschwächelt, aber Teil 3 war einfach nur noch toll! Ich hab das Buch so richtig verschlungen und war dann traurig, als es vorbei war. Zitronentagetes zu lesen war wie Heimkommen. Die "alten" Gesichter tauchen wieder auf, wir erfahren wie es mit ihnen weiter geht. Was ich sehr sympathisch finde: Nicht alles läuft immer reibungslos in St. Elwine. Charly wünscht sich trotz ihrer beiden Adoptivkinder noch ein leibliches Kind, hat aber Probleme mit dem Schwangerwerden.
Auch die Trennung von Flo und ihrem Ehemann war nicht wirklich friedlich und im Laufe des Buches zahlt Val keinen Unterhalt mehr. Geschichten die das Leben tatsächlich so schreibt.
Ich fand Flo und Marc als Personen schon immer symphatisch und bin wirklich froh, dass Britta Orlowski ihnen jetzt einen eigenen Roman gewidmet hat. So lernen wir die beiden noch ein bißchen besser kennen. Besonders süss fand ich Flos Eigenart immer wieder in ihren Tagträumen die Heldin großartiger Filme zu sein, z.B. in Pretty Woman.
Auch Marks Verzweiflung war absolut nachvollziehbar und überhaupt nicht überzogen.
Was mir schon immer bei Brittas Romanen gefällt. Viele der Situation werden zuerst aus der Sicht der einen Person, dann aus der Sicht der anderen Person erzählt. So hat man einen super "Rundumblick" über das ganze Geschehen.
Die Quiltgruppe aus St. Elwine ist mittlerweile schon legendär. Ich bin ja eher die Strickerin, aber in Zitronentagetes wird das Quilten noch mehr beschrieben und ich bin wirkich am Überlegen, das Quilten nicht auch mal zu probieren. 

Mein Fazit: 
Wie auch schon die Vorgänger war Zitronentagetes wunderschön leicht zu lesen und hatte von allem etwas: Romantik, Spannung, Drama, Gefühl, Humor und Action. Ohne lang zu überlegen, gibt es von mir 5 Bücher! Vielen Dank Britta für dieses schöne Leseerlebnis!



Montag, 9. September 2013

Amy Silver - Du und ich und all die Jahre

Autorin: Amy Silver
Verlag:  Rowohlt 
ISBN-10: 3499259893
ISBN-13: 978-3499259890


Klappentext:
Ein Jahr geht zu Ende. Ein neues Leben beginnt. Seit sie dreizehn war, feierte Nicole Silvester mit ihrem besten Freund Julian. Jahr für Jahr erzählten sie sich ihre Vorsätze und geheimen Wünsche, sie waren der Mittelpunkt jeder Party und immer für einander da. Bis zu jener schicksalshaften Neujahrsnacht … Seitdem ist Nicoles Leben völlig aus den Fugen geraten: Beruflich steckt sie in einer Sackgasse, ihre Ehe mit Dom kriselt gewaltig und dann taucht Aidan auf, der Mann, der ihr einst das Herz brach. Nicole beschließt: Im neuen Jahr wird sie ihr Leben endlich wieder in die Hand nehmen. Doch wie soll sie das schaffen, wo Julian nicht mehr da ist, um ihr beizustehen?

Meine Meinung:
Irgendwie erwische ich zur Zeit immer so wunderschöne Bücher, die einen fesseln und nach dem Lesen melancholisch und nachdenklich zurücklassen. So auch dieses hier. Nicole schwärmt heimlich für Julian, der mit ihr in eine Klasse geht und als sie erfährt, dass er Silvester mit seinen Eltern zur Feier ihrer Eltern kommen wird, fühlt sie sich wie im 7. Himmel. Langsam nähern sich die beiden an und beginnen mit einer Silvester-Tradition. Jedes Jahr Silvester sehen sie sich oder telefonieren zumindest miteinander um ihre 5 guten Vorsätze fürs neue Jahr auszutauschen. Ein Jahr später erfährt Nicole von Julian, dass er schwul ist. Die beiden werden beste Freunde und können nicht so wirklich ohne einander.

Die eigentliche Geschichte spielt nämlich in der Gegenwart zur Silvesterzeit. Abwechselnd erleben wir einen neuen Tag und ein wichtiges Silvester aus der Vergangenheit.
In der Gegenwart ist Nicole an einem Scheitelpunkt in ihrem Leben. Nichts klappt so wirklich, denn nach Julians Tod fühlt sie sich allein und unmotiviert. Ihre Karriere hat sie aufgegeben und es geht nicht wirklich vorwärts, ihre Ehe mit Dom kriselt gewaltig, v.a. nachdem er sie mit ihrer besten Freundin Alex betrogen hat und Aidan, der Cousin von Julian taucht immer wieder auf und bringt ihre Gefühlswelt fürchterlich durcheinander.
Während Silvester in der Gegenwart immer näher rückt, meldet sich auch noch Nicoles Vater zu dem sie keinen Kontakt mehr hatte. Dieses Wiedersehen hilft Nicole im Endeffekt dann doch noch klar zu sehen und zu wissen wie ihr leben weiter gehen soll.
Ich habe während dem Lesen sehr oft geweint, bzw. war gaaaanz kurz davor. Die Geschichte wird aus Nicoles Sicht erzählt. Dadurch erleben wir v.a. ihre Gefühle sehr intensiv. Ich habe so oft mit ihr mitgelitten, hätte sie gern in den Arm genommen oder ihr einfach nur zugehört. Ihre innere Zerrissenheit "Wie soll es ohne Julian weitergehen?" - "Soll sie um ihre Ehe kämpfen?" - "Soll sie ihrem Vater verzeihen?" und natürlich die fast wichtigste Frage: "Wie soll es mit Aidan weitergehen?"
"Du und ich und all die Jahre" habe ich in 1 1/2 Tagen durchgelesen. Zum einen war die Geschichte fesselnd, zum anderen aber so locker leicht geschrieben, dass das Buch superschön zu lesen war. Das Buch braucht nicht viele Charaktere und die wichtigsten sind absolut liebenswert beschrieben.
Anfangs fand ich die wechselnden Jahreszahlen etwas verwirrend, aber es wurde eigentlich schnell klar warum das Buch so aufgebaut war. Im Nachhinein betrachtet ist es auch besser so gewesen als wie wenn es chronologisch aufgebaut gewesen wäre.

Eine der wichtigsten Aussagen in dem Buch ist "...es ist immer später als man denkt". Wie wahr!

Fazit:
"Du und ich und all die Jahre" ist ein absolut lesenswertes Buch, welches ich mir sehr wahrscheinlich noch selber zulegen werde. Es hat mich zum Nachdenken gebracht, im positiven Sinn.


Sonntag, 8. September 2013

Buchzugänge KW 36

Diese Woche war ich mal wieder shoppen. Ich hatte noch einen 15 € Gutschein für Thalia den ich eingelöst habe... Für die folgenden 6 Bücher hab ich knapp 20 € bezahlt *freu*


Ein amüsantes (Liebes-)Menue aus der Feder von New York Times-Bestsellerautorin Susan Mallery. Vorspeise: Cal Buchanan braucht einen Spitzenkoch, um sein angeschlagenes Restaurant zu retten. Geld spielt dabei keine Rolle. Aber er hat ein anderes Problem: die beste Köchin ist seine Ex-Frau Penny. Hauptspeise: Penny braucht dringend einen Job. Also ist nichts verlockender, als Cals Angebot anzunehmen. Ihr Problem: Wie soll sie für den Mann arbeiten, den sie noch immer liebt? Nachspeise: Zuckersüß oder doch zartbitter? Das hängt davon ab, ob die beiden Dickköpfe auf die Lösung all ihrer Probleme kommen ....


Nur noch dreizehn Jahre … dann kann ich endlich wieder Sex haben." Elissa hat sich geschworen, ihr Liebesleben so lange zurückzustellen, bis ihre Tochter Zoe volljährig ist. Die Kleine ist da allerdings ganz anderer Meinung, denn Walker Buchanan, der nette Mieter aus der Wohnung über ihnen, ist genau der Mann, den sie sich immer als Vater gewünscht hat. Nur leider glaubt Walkers herrschsüchtige Großmutter, dass sie da auch noch ein Wörtchen mitzureden hat …


Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert, und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen?


Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance schenkt?
Scarlett Holloway lebt in New York. In ihrem Beruf als Ärztin erfolgreich, ist ihre Beziehung gerade zum Scheitern verurteilt, als sie bei ihrer verpatzten Geburtstagsparty den attraktiven - und ebenfalls vergebenen - Staatsanwalt Charlie kennen lernt.
Sie ahnt nicht, welch besondere Rolle Charlie in ihrem Leben einnehmen wird - und welche er schon lange darin spielt!


Die Schriftstellerin Taylor Willows nimmt sich nach der Trennung von ihrem Freund eine Auszeit bei ihren Eltern in Kalifornien, um mit der Vergangenheit abzuschließen, ohne zu ahnen, dass diese wie versessen darauf sind, sie mit dem Sohn der neuen Nachbarin zu verkuppeln, der so ganz nebenbei der begehrteste Junggeselle Hollywoods ist.
Nachdem der charmante Dylan Taylor erst Interesse vorheuchelt, sie ihn dann aber dabei ertappt, wie er sich abfällig über sie äußert, ist für sie der Ofen aus und Dylan - trotz seines Hollywoodbonus und seines unwiderstehlichen Charmes - Geschichte, bis die beiden sich auf einem Flug wieder über den Weg laufen und zu allem Überfluss in einem kleinen Nest in Nebraska stranden.
Abgeschnitten vom Rest der Welt kommen sie sich rasch näher - und stehen gleich vor einem ganzen Haufen neuer Probleme. Allen voran Jenes: der Hollywoodstar und der Bücherwurm von nebenan - das geht doch gar nicht, oder?


Willkommen in Titanville, wo küssen schon immer geholfen hat! Die Liebesgeschichte des Ur-Ur-Urgroßvaters der Titan-Schwestern Lex, Skye und Izzy!
Wie alles begann: Zeke Titan ist nicht nur der erfolgreichste Geschäftsmann und größte Wohltäter, sondern auch der charmanteste Schürzenjäger von Titanville. Besonders Lehrerinnen machen ihn schwach, genau genommen eine bestimmte. Doch die bezaubernde und reichlich emanzipierte Alethea Harbaugh erweist sich als echte Herausforderung für den texanischen Schwerenöter. Sie kämpft nämlich nicht nur für die Rechte der Frauen und jagt damit den Männern eine Heidenangst ein. Sondern sie kennt sich auch mit so komplizierten Dingen aus wie der Liebe … 

Ich bin dann mal weg... Lesen (und ein paar Rezis warten auch noch auf mich...)

Mittwoch, 4. September 2013

Paige Toon - Einmal rund ums Glück

Autorin: Paige Toon
Verlag: Krüger 
ISBN-10: 3810520314
ISBN-13: 978-3810520319



Klappentext:
Daisy Rogers ist verliebt - und das ist überhaupt nicht gut. Nicht nur, weil ihr berühmter Ex weder aus ihrem Leben noch aus ihrem Kopf verschwunden ist, sondern vor allem, weil der Mann ihrer Träume, Willliam Trust, eine Freundin hat - schon seit Jahren. Und als Formel 1-Fahrer setzt er auch noch täglich sein Leben aufs Spiel. Von Melbourne über Monte Carlo und Sao Paulo bis Singapur ist Daisy zummen mit ihrer Freundin Holly als Hostess in der Grand Prix Welt unterwegs. Und mit den vielen Geheimnissen, die zwischen ihnen stehen, besteht keine Gefahr, dass ihr Leben langweilig werden könnte.

Meine Meinung:
In der ersten Szene lernen wir Daisy gleich von ihrer besten Seite kennen. Mit einem Roller baut sie beinahe einen Unfall in dem auch ein Ferrari beteiligt ist. Dessen Fahrer flucht sie auf italienisch richtig nieder. Schon in der nächsten Szene erfährt sie, dass der Ferrari Fahrer, Louis quasi ihr Kollege wird, denn er ist der zweite Fahrer im Rennstall von Simon, Daisy ist eine der Hostessen die für das Caterin zuständig ist.
Die beiden necken sich von Anfang an und lassen immer wieder ihre erste Begegnung einfließen, denn natürlich geben sie sich gegenseitig die Schuld an dem Beinahe-Unfall.
Louis` Teamkollege ist Will in den Daisy schon länger heimlich verliebt ist. Doch Will scheint unerreichbar für sie, denn er ist seit Jahren mit seiner Sandkastenliebe liiert. Louis bemerkt Daisy´s Schwärmereien und während einer Abende die sie gemeinsam mit dem restlichen Team (ohne Will, denn der ist eher ein Stubenhocker) verbringen freunden sich die beiden an. Daisy erzählt Louis von ihrer Vergangenheit und ihrer Familie, Louis erzählt von seiner. Die beiden vertrauen sich Geheimnisse an, auch aus ihrem beruflichen Umfeld (so hat z.B. Daisys beste Freundin und Kollegin Holly eine Affäre mit Simon, dem Chef des Rennstalls) und lernen sich so immer besser kennen. Währenddessen kommen sich auch Daisy und Will näher und will verspricht Daisy, nach seinem Heim-Rennen in England mit seiner Freundin Schluß zu machen. In der Nacht vor dem Rennen landen die beiden sogar zusammen im Bett. Daisy schwebt auf Wolke 7 bis ein Unglück geschieht....
"Einmal rund ums Glück" ist der zweite Roman den ich von Paige Toon gelesen habe (der erste war "Lucy in the sky") und mit dieser Geschichte hat mich Paige Toon absolut für sich begeistert. Das ganze Spektrum der Gefühle: Lachen, Seufzen, Genießen und auch Weinen habe ich gefühlt. Teilweise standen meine Augen unter Wasser. Einfach eine wunderschöne Geschichte. Und der Epilog ist dann nochmal ein grandioser Abschluß.
Obwohl Formel 1 nicht wirklich ein Thema für einen Frauenroman ist, war ich doch gefesselt von der Atmosphäre die Paige Toon erschaffen hat. Das Rennfieber hatte mich total gepackt. Die Regeln des "Männersports" wurden unauffällig mit eingewebt in die Erzählung und doch waren sie klar und verständlich.
Auch die erschaffenen Charaktere waren mir total sympathisch. Daisy, die mit ihrer Vergangenheit kämpft, Louis, der den Coolen mimt, Will, der Stille und Sensible, Holly die einfach nur ein total herzlicher Mensch ist und auch die Nebenfiguren wie die Mutter von Louis oder auch Wills Freundin Laura.
Der Schreibstil war total locker und leicht. Auch wenn das Thema, die Atmosphäre zwischendurch traurig oder duster war, ging die Leichtigkeit nicht verloren. Ich konnte mich nur schwer von dem Buch trennen. Page Toon wird auf jeden Fall noch einmal gelesen.
 
Fazit:
Romantik, Abenteuer, Drama und ganz viel Liebe und Gefühl. Was will frau mehr??


Dienstag, 3. September 2013

Susan Mallery - Nur die Küsse zählen (Fool's Gold 4)

Autorin: Susan Mallery
Erschienen bei Mira Taschenbuch im Cora Verlag 
ISBN-10: 3862787362 
ISBN-13: 978-3862787364


 Klappentext:
Hollywood in Fool's Gold! In der beschaulichen Kleinstadt am Fuße der Sierra Nevada soll eine Dating-Show gedreht werden. Und Dakota Hendrix soll die männlichen Bewerber auf Herz und Nieren prüfen. Eine Aufgabe, die sie nur zu gerne wahrnimmt. Schließlich ist Dakota noch Single. Schwierig wird es jedoch, als Finn Andersen in die Stadt kommt. Unter allen Umständen will er verhindern, dass seine beiden Brüder an der Show teilnehmen und wenn er dazu die Producerin ablenken muss, indem er sie verführt. So leicht lässt Dakota sich die perfekten Kandidaten aber nicht wegschnappen Ob es am Schluss doch noch für alle zum Happy End kommt?

Meine Meinung:

Ohne lange Einleitung sind wir sofort mitten im Geschehen als Finn bei Dakota im Büro erscheint um die Teilnahme seiner jüngeren Zwillingsbrüder an der Dating Show die in Fool´s Gold gedreht wird zu verhindern. Seit die Eltern der Brüder acht Jahre zuvor bei einem Unfall gestorben sind, musste sich Finn um die jüngeren kümmern und auf vieles verzichten. Da stört es ihn natürlich ordentlich dass seine Brüder kurz vorm Abschluß das College schmeißen. Sasha, der Draufgänger der Zwillinge träumt von einer Hollywoodkarriere und erhofft sich von der Teilnahme an der Show entdeckt zu werden. Stephen, der Ruhige folgt seinem Bruder aus Solidarität.
Leider geht Finns erster Versuch nach hinten los, denn Dakota stellt sich auf die Seite der Zwillinge. Dakota selbst ist ein Drilling und versteht diese Zwillings-/Drillingsdynamik. Durch Glück ergattert Finn dann einen Job beim Film-Team und kann so das Geschehen weiter beobachten und lernt dabei nebenbei Dakota besser kennen.
Ebenso wie bei Finn läuft es auch bei Dakot nicht wirklich rund. Vor einiger Zeit hat sie erfahren dass sie keine Kinder bekommen kann und eine Adoption platzt, da die leibl. Mutter lieber ein Paar für ihr Baby möchte. Doch Dakota gibt nicht auf und bewirbt sich sogar um eine Auslandsadoption.
Währenddessen kommen sie und Finn sich immer näher und beginnen eine zwanglose Affäre miteinander.
Was mir noch besonders gut an dem Buch gefallen hat, sind die Nebengeschichten.
Die Zwillinge kommen beide in die Show und werden mit Damen aus Fool´s Gold zusammen gebracht. Sasha´s Partnerin ist Lani, die ebenso wie er in Hollywood Karriere machen will. Zusammen planen sie eine Liebesgeschichte um sich interessant zu machen und möglichst lange in der Show zu bleiben. Stephen bekommt die schüchterne und 9 Jahre ältere Aurelia an die Seite gestellt. Aurelia ist ein Mauerblümchen wie es im Buche steht. Unscheinbar und total in der Hand ihrer Mutter. Langsam aber sicher kommen sich Aurelia und Stephen näher. Diese beiden Nebenstränge sind einerseits total zum Aufregen, aber andererseits einfach nur süss.
Nach "Jennissimo" mein zweiter Roman von Susan Mallery und genau das was ich mir erwartet habe. Locker, spritzig, heiter mit einem Schuß Romantik
Ich bin von "Nur die Küsse zählen" total begeistert und werde die nächsten (und vorherigen) Bände auf jeden Fall lesen. Ich will wissen, wie es mit den Bewohnern von Fools Gold weitergeht, bzw. wie es angefangen hat. Das Buch ist schön zu lesen und hat absolutes Suchtpotenzial. Die Charaktere sind absolut liebenswert. Egal ob es die Hauptpersonen der Fool´s Gold Reihe (die Hendrix Geschwister) sind oder vermeintliche Nebenpersonen wie z.B. die Bürgermeisterin der Stadt. Wie schon in Jennissimo wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Diese verschiedenen Ansichten auf die Geschichte find ich toll. Man fühlt wie jeder die Ereignisse erlebt was das ganze definitiv interessanter macht.
Abschließend noch: Bei Band 2 der Erzengel hab ich ja bemängelt, dass man sich nicht auskennt, wenn man Band 1 nicht gelesen hat. Das ist hier überhaupt nicht der Fall. Die Personen werden nach und nach vorgestellt und ihre Geschichte erzählt, aber nicht aufdringlich. Fand ich sehr schön. 

Mein Fazit:
Tolle Charaktere, toller Schreibstil, absolut zum Weiterempfehlen. Ich hoffe ich habe bald Glück weitere Bände der Reihe in der Bücherei zu ergattern...


Sonntag, 1. September 2013

Susan Mallery - Jennissimo

Autorin: Susan Mallery
Erschienen bei Mira Taschenbuch im Cora Verlag 
ISBN-10: 3862783499 
ISBN-13: 978-3862783496


Klappentext:
 Jenna fällt fast der Kochlöffel aus der Hand: Ein älteres Hippie-Pärchen betritt ihren Kochshop - und erklärt, sie sei ihre leibliche Tochter. Dass Jenna adoptiert ist, wusste sie. Kein Problem. Aber andere Eltern wollte sie eigentlich nicht. Auch wenn die beiden betagten Blumenkinder jetzt kunstvoll die Macht der Liebe beschwören. Aber damit nicht genug: Ein toller Typ schreibt sich in Jennas Kurs ein, der anscheinend mehr im Sinn hat, als nur in der Küche seinen Mann zu stehen: Er will mit Jenna flirten. Und das nach ihrer Scheidung, die sie viel Kraft und noch mehr Selbstbewusstsein gekostet hat! Eine neue Liebe? Die steht definitiv nicht auf Jennas Tageskarte! Sie ist kurz davor überzukochen...

Meine Meinung:
Nach einer sehr schmerzlichen Scheidung beginnt die ehemalige Chefköchin Jenna in ihrer Heimatstadt ein neues Leben. Sie eröffnet einen Kochshop indem man Küchenzubehör kaufen kann oder bei ihr an einem Kochkurs teilnehmen kann. Nach einigen Startschwierigkeiten läuft der Laden viel besser als erwartet, v.a. dank der Hilfe von Jennas Geschäftsführerin Violet. Während sich die beiden Frauen immer mehr anfreunden und den Kochshop zu einem Erfolg werden lassen, lernen beide auf den ersten Blick interessante Männer kennen und erleben beide eine Romanze. Leider entpuppt sich ein vermeintlicher Traumprinz in Wirklichkeit als ein A****.
Doch nicht nur Kochshop und Romanze halten Jenna auf Trab. Auch beide Elternteile wollen Zeit mit ihr verbringen, v.a. ihre Mütter. Jenna weiß nicht wirklich was sie von ihrer leiblichen Mutter halten soll und so kommt es zu Spannungen mit Beth, ihrer Adoptivmutter. Bald muss Jenna an allen Ecken und Enden kämpfen.
Ich war selten über ein Buch geteilterer Meinung als bei Jennissimo. Es war mein erstes Buch von Susan Mallery von der ich bisher nur gutes gehört hatte.
Manchmal war ich kurz davor das Buch wegzulegen, obwohl ich die Hauptcharaktere alle durchaus sympathisch fand, v.a. Violet und Jenna. Violet sehnt sich tief in ihrem Inneren nach ihrer wahren Liebe, hat aber Angst diese Erfahrung nie zu machen, da sie früher als Prostituierte gearbeitet hat und denkt Liebe nicht verdient zu haben. Mit der Hilfe von Beth lernt Violet, dass sie sehr wohl ein wertvoller Mensch ist. Dieser Nebenbei-Handlungsstrang hat mich tief bewegt. Ebenso wie die gemeinsamen Szenen von Jenna und ihrem Bruder Dragon, die einfach nur locker und leicht waren.
Als ich immer mehr im Bann von "Jennissimo" war, war das Buch leider zu Ende. So saß ich da und dachte "hmm!". Trotz allem hat mich der Schreibstil von Susan Mallery durchaus begeistert. Die wechselnden Erzähl-Perspektiven die mal Jenna, mal Violet oder mal Beth in den Vordergrund stellten gaben einen tollen Rundumblick über die Geschichte. Und wie schon gesagt, die Charaktere waren allesamt total sympathisch beschrieben. "Jennissimo" hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht auf weitere Bücher von Susan Mallery.

Mein Fazit:
Auch wenn ich hin und her gerissen war, war die Geschichte interessant und schön zu lesen. Wer jedoch auf eine leichte Sommer/Herbstlektüre hofft, wird es nicht unbedingt bei "Jennissimo" finden, dafür gibt es zuviele ernste Handlungsstränge.
Eigentlich wollte ich nur 3 Bücher vergeben, aber wenn ich nochmal so darüber nachdenke, vergebe ich zum ersten Mal noch ein halbes Buch dazu.



Freitag, 30. August 2013

Susan Clarks - Liebe aus Versehen

Autorin: Susan Clarks
Verlag: Bookshouse Verlag
ISBNs: 9789963521517 (.pdf)
9789963521524 (.epub)
9789963521531 (.mobi)



 Klappentext:
Ein Reservierungsfehler und die Katastrophe ist perfekt. Catherine Meyer bleibt nichts anderes übrig, als sich zum zehnjährigen Klassentreffen ein Hotelzimmer mit ihrem alten Jugendschwarm zu teilen.
Ausgerechnet Jacob McGuire!
Gleich am ersten Abend provoziert er sie aufs Äußerste. Catherine lässt sich auf ein riskantes Spiel ein, bei dem sie ihm viel zu nahe kommt.
Im Beisein der anderen bleibt Jacob distanziert, flirtet mit früheren Freundinnen und treibt Catherine dazu, das begonnene Spiel auch in der zweiten Nacht fortzusetzen. Sieht er in ihr doch mehr als nur einen netten Zeitvertreib? Ungewollt hört sie ein Gespräch zwischen Jacob und einem Klassenkameraden und erkennt: Gründlicher konnte sie sich nicht irren. Wieso hat sie jemals Hoffnungen zugelassen?
Trotzdem erliegt sie auch in der dritten Nacht Jacobs Charme, und die Abreise rückt immer näher ...

Meine Meinung:
"Liebe aus Versehen" ist ein ebook aus der Bookshouse Reihe Ready-Steady-Go. Die Bücher sind meist nicht lang (dieses hier hat 87 Seiten) erzählen aber eine ganze Geschichte. Es war mein erstes Buch aus dieser Reihe und nun sitze ich hier und finde es ganz ehrlich gesagt schwer eine Rezi darüber zu schreiben, denn es war wirklich sehr kurz...
Die Grundidee der Geschichte finde ich super und auch sprachlich fand ich das Buch super. Es war schön flüssig zu lesen und ich konnte mich nicht losreißen von Cat und Jake. Aber, leider gibt es ein Aber, ich finde man hätte daraus mehr machen können. Die Tage des Klassentreffens waren immer nur kurz angeschnitten und auch Gespräche zwischen Cat und Jake gab es meiner Meinung nach zu wenig.
Die intimen Szenen haben mir gut gefallen. Sie waren nicht so ordinär beschrieben wie z.B. bei "Shades of Grey" oder "Crossfire".
Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, da ich sonst zuviel vom Inhalt verraten würde.

Mein Fazit:
Für zwischendurch oder als Einstieg ins Thema "Erotic-Roman" durchaus gelungen, aber wie gesagt, man hätte mehr daraus machen können. Darum gibt es von mir 3 Bücher.


Donnerstag, 22. August 2013

Adriana Popescu - Versehentlich Verliebt

Autorin: Adriana Popescu
Erschienen als Ebook
oder Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
ISBN-10: 1480283371 
ISBN-13: 978-1480283374
ASIN: B00APNRRQ2


Klappentext:
Auf dem Weg nach Berlin bleibt die Reisebuchlektorin und Expertin für Liebeskummer am Stuttgarter Flughafen hängen – und das ausgerechnet über die Feiertage!
Dort trifft sie auf den ebenfalls gestrandeten Hamburger Lukas.
Sein frecher Charme wärmt Pippas chronisch gebrochenes Herz.
Die beiden erleben alles andere als eine „Stille Nacht ... “ am Flughafen,
denn plötzlich hat sich Pippa versehentlich verliebt.
Doch wohin geht die Reise für ihre frische, unmögliche Liebe?
Denn der nächste Abflug kommt bestimmt …

Meine Meinung:
Im Bus heute morgen auf dem Weg zur Arbeit hab ich mit dem Lesen begonnen, als ich heute abend wieder nach Hause kam war ich fertig mit dem Buch. Dazwischen hab ich in jeder freien Minute gelesen, denn das Buch hat mich total gefesselt.
Die Hauptpersonen des Buches sind Pippa und Lukas die beide auf dem Weg nach Hamburg, bzw. Berlin am Stuttgarter Flughafen eingeschneit sind - und das an Weihnachten. Pippa hält Lukas erst für einen faulen Nerd, da er nicht bereit ist, seinen Gepäckwagen mit ihr zu teilen, bis sie durch eine Cola ins Gespräch kommen. Und sofort sind da die Funken und das Kribbeln. Zumindest bei Pippa, denn sie ist die Ich-Erzählerin des Romans. Pippa lässt uns sehr intensiv an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben. Anfangs vergleicht sie Lukas noch mit Benny, ihrem Exfreund der sie betrogen hat (und jetzt verlobt und werdender Vater ist), das verschwindet aber im Lauf des Buches je besser sich Pippa und Lukas kennenlernen. Besonders süss fand ich den Teil als sie sich gegenseitig spontan Weihnachtsgeschenke kaufen. Einfach eine tolle Idee der Autorin.
Außerdem hat mich begeistert, dass es in diesem Buch eigentlich nur um Pippa und Lukas geht (bis auf kurze, sehr wenige Ausnahmen). Man braucht nicht 1000 Personen um ein Buch interessant zu machen. Ich fand es absolut genug (und erfrischend) diese beiden liebenswerten Personen kennen zu lernen und mit zu erleben wie sie sich ineinander verlieben. 

Da der Roman "nur" gut 200 Seiten hat, fällt diese Rezi etwas kürzer aus, da ich nicht zuviel verraten will ;-)
Nur soviel sei noch gesagt: Das Buch ist sehr angenehm zu schreiben, der Wortwitz und die Dialoge sind teilweise genial. Selten hat mich ein Buch so in seinen Bann gezogen, zwischenzeitlich hab ich meiner Chefin erklärt, dass ich nicht mehr arbeiten könne, weil ich erst noch zu Ende lesen müsse (hat sie zwar nicht erlaubt, aber ein Versuch war es wert).

Fazit:
Für den Preis von 2,99 € ist "Versehentlich verliebt" definitiv ein kleines Juwel und Adriana Popescu hat damit voll und ganz meinen Geschmack getroffen. Ganz klar Top-Wertung von mir!




Dienstag, 20. August 2013

Heather Killough-Walden - Engelssturm Band 2 Gabriel

Autorin: Heather Killough-Walden
Erschienen im Heyne Verlag 
ISBN-10: 3453409302 
ISBN-13: 978-3453409309


Klappentext:
Glamourös, sexy, leidenschaftlich – die Erzengel sind zurück!
Seit zweitausend Jahren wandelt der ehemalige Botenengel Gabriel auf Erden, stets auf der Suche nach der Einen, die für ihn bestimmt ist. Bisher war seine Suche vergeblich … Als Gabriel in einem schottischen Pub der bezaubernden Juliette begegnet, sprühen sofort die Funken zwischen den beiden, dennoch bleibt Juliette misstrauisch. Eigentlich will sie nur ihre Doktorarbeit abschließen, und der sexy Engel mit seinen betörenden Augen ist eine höchst unwillkommene Ablenkung. Doch als Juliette ins Visier der höllischen Mächte gerät, ist Gabriel der Einzige, bei dem sie sicher ist.

Meine Meinung:
Eigentlich lese ich (fast) nur Liebesromane. Die einzigen Fantasy-Bücher die ich bisher gelesen habe waren die Biss-Bücher und eine Reihe von Nora Roberts. Eigentlich ist Fantasy nicht mein Metier. Aber da ich euch liebe Leser nicht mit immer dem gleichen Genre langweilen will, hab ich mir das Buch letzte Woche in der Bücherei ausgeliehen - und es hat mir richtig, richtig gut gefallen.
Aber eines möchte ich vorweg sagen: Ich kenne Band 1 nicht (ich fand den Namen Gabriel sympathischer als Uriel :-)) und so war das Buch anfangs sehr verwirrend für mich. Da kamen dann Adarianer vor und Sternenengel und und und. Die ersten 50 Seiten waren echt hart und ich war kurz davor, dass Buch zur Seite zu legen. Also ich empfehle euch dringend: Fangt mit Engelssturm - Uriel an. Jetzt werden wahrscheinlich einige sagen - aber es ist doch langweilig wenn man in jedem Band wieder die ganzen Personen vorgestellt bekommt. Klar, dem stimme ich zu - das kann nerven - aber bevor ihr das halbe Buch nicht versteht...

Wie gesagt, der Einstieg war etwas hart, weil das sehr verwirrend war, trotzdem hat mich das Thema sofort gefesselt. Während sein Bruder Uriel als berühmter Schauspieler in der Welt der Menschen auftritt, ist Gabriel bodenständig. In New York hat er als Feuerwehrmann gearbeitet und jetzt in Schottland hilft er u.a. bei dem Aufbau eines Waisenhauses hilft, was ihn mir sehr sympathisch macht.
Juliette kommt nach Schottland um dort für ihre Doktorarbeit zu recherchieren weil sie von und seinen Mystiken schon immer fasziniert war.
In einem Pub treffen sich die beiden dann das erste Mal - Der Erzengel trifft seinen Sternengel auf den er seit über 2000 Jahren gewartet hat. Die beiden werden magisch voneinander angezogen, aber anstatt Juliette erst langsam zu umwerben, geht Gabriel gleich aufs Ganze und vertreibt Juliette erst einmal. Es dauert einige Zeit bis die beiden doch noch zueinander finden. Dieser Teil der Geschichte war wirklich süss. Aber kaum sind die beiden vereint (ein sehr erotischer Teil dieses Buches), müssen sie einen Angriff der Adarianer nach dem anderen abwehren. Die Adarianer, allen voran deren Anführer Abraxas (oder Kevin, wie er im "normalen" Leben heißt) wollen das Blut eines Sternenengels um dessen Kräfte zu bekommen. Der große Showdown war wirklich sehr spannend und man kam dabei kaum zum Luftholen.

Das Buch ist sehr flüssig zu lesen und absolut mitreißend. Auch die Beschreibungen der Orte und Szenen sind super gelungen - ich hatte oft das Gefühl den Personen direkt gegenüber zu stehen oder durch die Orte zu schlendern.

Mein erster "richtiger" Ausflug in die Fantasy Welt und dann gleich so ein super Einstieg. Ich war heute wieder in der Bücherei und habe mir Band 1 "Uriel" und Band 3 "Azrael" ausgeliehen. Auf den 4. Band über Michael müssen wir wohl noch etwas warten.... Aber ich freu mich schon drauf.

Fazit: Für Fantasy-Freunde genau richtig und auch für die die es werden wollen. Aber wie gesagt: Unbedingt erst Band 1 lesen ;-)


Montag, 19. August 2013

Leonie Lastella - In Licht und Dunkelheit

Autorin: Leonie Lastella
Verlag: Bookshouse Verlag
ISBNs: 9789963727230 (P-Book)
9789963727247 (.pdf)
9789963727254 (.epub)
9789963727261 (.mobi)
9789963727278 (.prc)



Klappentext:
„Ich möchte mir vorstellen, wie es wäre, wenn der Tod uns nicht getrennt hätte …“
Lucas' und Lillys Beziehung ist einzigartig. Das ändert sich auch dann nicht, als Lilly stirbt. Das Band zwischen ihnen bleibt bestehen, nur ist ihre Liebe jetzt wie ein Schatten, der Lucas Leben verdunkelt.
Als Lucas fast an dieser Verbindung zerbricht, beschließt er, sein bisheriges Leben hinter sich zu lassen, um das schmerzhafte Band zu lösen. Doch auch der humanitäre Einsatz in Afrika schafft es nicht, seine Trauer zu durchbrechen. Als er Julia kennenlernt, muss Lucas sich endgültig entscheiden, ob er bereit ist, für die Liebe seines Lebens mit der Vergangenheit abzuschließen. Kann er Lilly im Stich lassen, obwohl es sich so anfühlt, als wäre sie immer noch bei ihm?

Meine Meinung:
Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich, dass es schön romantisch anfängt. Er trifft sie und sie verlieben sich und sind glücklich und so weiter. Falsch gedacht - es fängt mit dem Unfall an, bei dem Lilly stirbt und Lucas schwer verletzt wird. Erst nach und nach erfahren wir, wie sich die ganze Geschichte mit Lucas und Lilly entwickelt. Wir erleben mit, wie Lucas im Krankenhaus erfährt, dass seine Lilly gestorben ist. Wir leiden mit ihm als er mit seinem Vater und seinem Bruder bricht. Wie Lucas sehr viel Mist baut und beinahe richtig abrutscht. Und wir dürfen erleben, wie er Julia kennenlernt und sich langsam in sie verliebt. Doch leider lassen ihn die Geister der Vergangenheit nicht los. So beschließt Lucas, Lillys Traum zu seinem zu machen: Er fährt nach Afrika um in einem Waisenhaus zu helfen. Doch weder Julia noch Lilly lassen ihn wirklich los.

Ich fand "In Licht und Dunkelheit" einfach nur schön. Besonders begeistert hat mich der Stil des Buches. Einerseits wird die Geschichte aus der Erzähler-Perspektive erzählt. Andererseits aus der ich-Perspektive von Lilly. Lilly versucht noch aus dem Jenseits für Lucas da zu sein als sein Schutzengel. Sie will nicht akzeptieren, dass sie tatsächlich getrennt von einander weiter"leben" sollen. Auch gibt sie Lucas die Schuld an dem Unfall und ist deswegen auch furchtbar eifersüchtig, als Lucas Julia kennenlernt und sich langsam in sie verliebt.
Lucas hingegen, gibt alles und jedem die Schuld an dem Unfall. Seinem herrischen Vater, seinem (wie er selbst sagt) "arschkriechendem" Bruder, sich selbst, Lilly..... Darum kann er auch seine Gefühle für Julia nicht wirklich zulassen. Erst in Afrika, als er Lillys Wünsche erfüllt und ihren Traum lebt, kann er sich langsam von den Geistern der Vergangenheit trennen. Doch ist er früh genug aufgewacht?
Als ich vorher mit dem Buch fertig wurde, saß ich erst einmal da und musste tief durch atmen, weil es mich berührt hat. Dieses Buch zeigt, wie schnell das Leben zu Ende sein kann und wie schnell der Abrutsch gehen kann. Aber auch, wie stark Liebe sein kann. Sie kann sowohl den Tod überwinden als auch Wunden heilen.

Fazit:
Leonie Lastella hat mit "in Licht und Dunkelheit" einen Roman geschaffen der einerseits zum Träumen, andererseits zum Nachdenken anregt. Liebe Leonie Lastella, unbekannterweise, vielen Dank dafür!



Und danke auch an den Bookshouse Verlag für die Bereitstellung dieses Rezi-Exemplares!

Samstag, 10. August 2013

Sophie Kinsella - Kein Kuss unter dieser Nummer

Autorin: Sophie Kinsella
Verlag: Goldmann
ISBN: 3-442-46771-3
ASIN: B008RDORDS


Klappentext:
Poppy Wyatt schwebt im siebten Himmel, schließlich steht sie kurz vor der Hochzeit mit ihrem Traummann. Dummerweise verliert sie ihren äußerst wertvollen Verlobungsring, dann wird ihr auch noch das Handy gestohlen. Als Poppy ein weggeworfenes Smartphone findet, behält sie es kurzerhand. Schließlich muss sie die Suchaktion für ihren Ring organisieren. Dummerweise gehört das Handy dem Geschäftsmann Sam Roxton, dessen Leben bald kopfsteht. Denn Poppy kann dem Impuls nicht widerstehen, in Sams Nachrichten zu stöbern und kurzerhand ein paar Kleinigkeiten für ihn zu regeln – mit den besten Absichten, aber chaotischen Folgen. Gleichzeitig laufen Poppys Hochzeitsvorbereitungen aus dem Ruder und ihr Privatleben gerät in die Krise. Bald ist klar: Sam und Poppy sind aufeinander angewiesen, wenn sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen wollen ...

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich heute nacht nicht schlafen lassen. Erst als ich um halb zwei die Worte "Ende" gelesen habe, ging es.... ;-) Vom ersten Wort an war ich gefesselt von der Geschichte. Das hat mir sehr gut gefallen. Keine lange Einleitung sondern voll im Geschehen.

Poppy war mir gleich sympathisch. Ihre etwas schusselige Art, gepaart mit etwas tollpatschig und vor allem einen großem Herzen! Als Poppy auf einer Feier erst ihren Verlobungsring und dann noch ihr Handy verliert, passt es doch perfekt, dass sie im Müll ein Smartphone findet, welches der Assistentin des Geschäftsmannes Sam gehörte. "Und was weggeworfen wurde darf man behalten!" ist Poppys Meinung. Sam sieht das anders. Doch sie kann ihn überreden, ihr das Handy für die Suche nach ihrem Verlobungsring zu leihen wenn sie alle Emails und SMS an ihn weiterleitet. Und so beginnen die beiden sich das Handy zu teilen.
Wenn es nur so einfach wäre. Anstatt stur alles weiter zu leiten, beginnt Poppy die Nachrichten zu lesen und beschließt Sam zu helfen und beantwortet locker und flockig die Nachrichten. Natürlich bringt sie damit einiges in seiner Firma durcheinander.

Als wäre Sams-Welt-Retten ;-) und Verlobungsring-Wiederfinden nicht schon genug, muss Poppy auch noch ihre Hochzeit organisieren, denn ihre Hochzeitsplanerin ist nicht unbedingt die Beste. Außerdem gibt es da noch eifersüchtige Kolleginnen und Intrigen. Und so treffen Poppy und Sam immer wieder aufeinander und lernen sich währenddessen besser kennen, v.a. über SMS die sie sich gegenseitig schicken. Poppy versteht nicht, wieso Sam so kalt und in Nachrichten so kurz angebunden ist (während sie unter jede SMS/Email 1000 Küsschen setzt). Sam versteht nicht, wieso sich Poppy so von der Familie ihres Verlobten einschüchtern lässt. Diese sind alle sehr intelligent und haben alle mind. einen Doktortitel. Bei gemeinsamen Scrabble-Spielen kennt Poppy die Wörter die ihre zukünftigen Verwandten legen, teilweise nicht einmal.


Fazit:
Insgesamt wieder ein typsicher Kinsella - mit einer sehr sympathischen Hauptdarstellerin die gern man in Fettnäpfchen tritt (wer von uns kennt das nicht?) und einigen Protagonisten die man erst nach und nach besser kennen und schätzen lernt. Mehrmal musste ich grinsen, bzw. laut lachen. Einfach zu lustig!


Zugänge KW 32

Ich hab das jetzt schon so oft gesehen bei Bücherbloggern, da dachte ich mir, starte ich doch das auch mal...

Und jetzt muss ich mal ordentlich überlegen welche Bücher diese Woche bei mir eingezogen sind...

Lucy in the Sky - um dieses Buch bin ich schon länger rumgeschlichen und jetzt ist es momentan reduziert....
Noch bis eben war sich Lucy sicher, glücklich zu sein. Zusammen mit James, einem smarten Anwalt, wohnt sie in einer chicen, kleinen Wohnung in London und hat einen glamourösen Job in einer PR-Agentur. Also keinen Grund, warum die Hochzeit ihrer besten Freundin Molly in Australien und ein zweiwöchiger Urlaub ihr Leben in Frage stellen sollte.

Doch kurz bevor das Flugzeug startet, bekommt Lucy eine SMS von James’ Handy. Bevor sie ihr Telefon ausschalten muss, wirft sie schnell noch einen Blick auf die Nachricht …


Liebe im Spiel - Das hab ich zufällig beim Stöbern entdeckt. Auch reduziert - also her damit

Sie ziehen aus, um reich zu heiraten. Und treffen mitten ins Herz.

Die Hasty-Schwestern sind jung, hübsch – und pleite. Sie müssen den vom Verfall bedrohten Familiensitz Melismate retten. Klar, denken sich Rufa, Selena, Nancy und Lydia: sie stürzen sich einfach auf den Heiratsmarkt. Liebe ist sowieso ein überbewertetes Gefühl!

Ein Reigen von skurrilen Landedelleuten und höchst ungeeigneten Heiratskandidaten in London sorgt für köstliche Verwirrung. Und dann ist auf einmal – Liebe im Spiel. 


3 x Liebe - das neue Buch von Carina Bartsch. Das musste einfach sein
Liebe ist nicht nur rosa Zuckerguss oder eine dramatische Trennung. Liebe ist Entscheidungen treffen, auch wenn sie einem das Genick brechen; Liebe ist der Moment, den man auf den ersten Blick nicht sieht, weil er in dunklen Gassen verborgen in einer kalten Nacht beginnt; Liebe ist die Welt in ihrer vollen Farbenpracht wahrnehmen zu können, obwohl die Augen verbunden sind.
Liebe verändert dich. Liebe ist nicht immer gleich. Sie ist überraschend und dankbar, wunderschön und melancholisch zugleich.
Dreimal Leben. 3x Liebe.

Außerdem hab ich mir bei uns in der Bücherei Band 2 und 3 der Stephanie Plum Reihe von Janet Evanovich ausgeliehen, die fehlten mir nämlich noch und "Kein Kuss unter dieser Nummer" von Sophie Kinsella. Das Buch hab ich gestern verschlungen, die Rezi folgt.

So, das war es für diese Woche bei mir
LG
Micha

Mittwoch, 7. August 2013

Carina Bartsch - Kirschroter Sommer

Autorin: Carina Bartsch
Erschienen beim Schandtaten Verlag und bei Rowolt
ISBN: 3499227843
ASIN: B006MN9SZC




Klappentext
 Die erste Liebe vergisst man nicht ... Niemand weiß das besser als Emely.
Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas Schwarz – der Mann mit den türkisgrünen Augen und die Verkörperung all dessen, wovor Mütter ihre Töchter warnen.
Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv. Sie hasst ihn, aus tiefstem Herzen, und trotzdem ist da immer dieses Kribbeln in ihrem Bauch, sobald sie in seiner Nähe ist.

Höchste Zeit die Handbremse zu ziehen, findet Emely, und lenkt ihre Aufmerksamkeit daher auf Luca, den anonymen E-Mail-Schreiber, der ihr mit sensiblen und romantischen Nachrichten die Zeit versüßt.
Doch wer verbirgt sich hinter dem Mann ohne Gesicht? Und was steckt wirklich hinter Elyas‘ Absichten?

Meine Meinung:
Eine Kollegin hat immer so geschwärmt von den Büchern. Als ich letzte Woche mal wieder bei kobo gestöbert habe, bin ich über Kirschroter Sommer gestolpert und sah, dass es aktuell nur 4,99 kostet. Also hab ich ohne zu zögern zugeschlagen und angefangen mit Lesen. Und ich habe gelesen und gelesen und konnte meinen Reader nicht mehr aus der Hand legen. Ich war sofort gefesselt von der Geschichte und empfand sofort sehr große Sympathie für Emely. Ich konnte mich so gut mit ihr identifizieren. Ihre Art, ihr Umgang mit manchen Männern (v.a. mit Elyas), wie sie schwärme auch ich so für ein bestimmtes Auto, ich bin auch sehr tollpatschig und wir könnten sogar die gleiche Mutter haben....
Auch Elyas mochte ich gleich ebenso wie die so oft als Riesennervensäge verschrieene Alex. Allgemein werden in Kirschroter Sommer alle Personen sehr liebevoll beschrieben und ich mochte bis auf eine Ausnahme alle.

Auch der Aufbau der Geschichte gefällt mir sehr gut. Wir sind sofort mitten im Geschehen und schon nach ein paar Seiten erleben wir das erste Zusammentreffen von Emely und ihrer großen Liebe Elyas (der gleichzeitig auch der Bruder ihrer besten Freundin ist). Vom ersten Moment wissen wir, dass irgendetwas in der Vergangenheit bei Elyas und Emely gründlich schief gegangen ist, aber erst im Lauf der Geschichte erfahren wir, was wirklich passiert ist und wir seufzen und denken uns "Sch****!" Aber bis wir erfahren was wirklich schief gelaufen ist, erleben wir viele Aufeinander-Treffen von Emely und Elyas.
Elyas umschwärmt Emely wie eine Mücke das Licht, ist mal liebevoll, mal zärtlich und auch mal "zickig" und Emely zeigt ihm immer die kalte Schulter und macht Elyas geschickt verbal nieder. Gerade diese Wortgefechte haben es mir besonders angetan. Ich weiß nicht wieviele Lesezeichen ich gespeichert habe..... 
Das Buch endet mit einem fiesen "Cliffhanger" (ja, es gibt einen zweiten Teil) den ich GSD umgehen konnte, denn ich habe mir auf Verdacht gleich beide Teile gekauft. Carina Bartsch entschuldigt sich sogar im Anhang dafür, was ich total süss finde.

Da das Buch in der Ich-Perspektive von Emely geschrieben wurde konnte ich alle ihre Gefühle mit empfinden. Wenn sie sich gefreut hat, habe ich mich mit gefreut, wenn sie lachte entdeckte ich mich beim Grinsen, wenn sie litt, hab ich aus tiefstem Herzen mitgelitten. Hat Emely Sehnsucht empfunden, bemerkte ich auch in meinem Herzen ein Ziehen. So etwas habe ich in dieser Intensität noch nie bei einem Buch empfunden. “Eine Geschichte muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren.” das schreibt Carina Bartsch auf ihrer Homepage und genau das hat sie geschafft. Ich habe Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter innerhalb von fünf Tagen zweimal gelesen und werde nach einem kurzen Zwischenstopp bei einem anderen Buch noch einmal von vorne anfangen. Ich liebe diese Bücher einfach! 

Mein Fazit: Unbedingt Lesen. Ein Buch zum Wegträumen und genießen!




Und hier noch ein kleiner Leckerbissen. Das ist eines der Lieder vom "Soundtrack" und ich finde es einfach superschön.